Zur Newsübersicht
  • Forschung

Prof. Dr. Antonschmidt vertritt die Dresden School of Management bei der AIEST-Konferenz in Köln

In der letzten Woche trafen sich an der Deutschen Sporthochschule in Köln deutsche und internationale Tourismusexperten zur jährlichen AIEST-Konferenz.

In der letzten Woche trafen sich an der Deutschen Sporthochschule in Köln deutsche und internationale Tourismusexperten zur jährlichen AIEST-Konferenz.

Prof. Dr. Antonschmidt präsentierte dort die Ergebnisse seines Forschungsprojekts zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf das Innovationsverhalten der Hotelindustrie. Ein wesentliches Ergebnis ist, dass die Antwort der Betriebe auf die Krise in drei Phasen verlief – Schock, Anerkennung sowie Anpassung und Veränderung. Jede Phase ist durch spezifisches Innovationsverhalten gekennzeichnet.

Um die Resilienz der Beherbergungsbetriebe bei zukünftigen Krisen zu erhöhen, sollten diese in jeder Phase zielgerichtete Unterstützung erfahren. Gleichzeitig müssen auch die krisenunabhängigen Innovationshemmnisse Finanzausstattung sowie Personalmangel adressiert werden.

Die AIEST (International Association of Scientific Experts in Tourism) ist die älteste und renommierteste Vereinigung von Tourismusforschern in Europa.

Mehr zur AIEST
Dein Ansprechpartner
Prof. Dr. Hannes Antonschmidt

Professor für Internationales Hotelmanagement

hannes.antonschmidt@srh.de über Team erreichbar