Richard erzählt über sein Marketingstudium

Ankommen.

Mein Kommilitonen begleiteten mich seit 5 Semestern durch die verschiedensten Vorlesungen und sind immer für mich da.

Learnings.

In den kreativen Vorlesungen kann ich eigene Ideen richtig gut umsetzen. Die Uni kommt mir immer sehr entgegen und unterstützt mich bei Problemen.

Praxisbezug.

An meiner Hochschule hat der Praxisbezug einen hohen Stellenwert. Ein Projekt was mir besonders in Erinnerung geblieben ist, war die Logoentwicklung für das Berliner Unternehmen Coperama im Bereich Nachhaltigkeit. Das kam richtig gut an.

Abwechslung.

Durch viele spannende Events an der Uni wird es nie langweilig am Campus. Wir unternehmen gemeinsam Ausflüge mit den Kommilitonen, nehmen an Projekten, wie dem Expertentalk teil oder veranstalten eine jährliche Weihnachtsfeier.

Wo willst du beruflich hin?

Nach meinem Studium ist es mein Wunsch im Marketing der Automobilbranche zu arbeiten. Die SRH Dresden bereitet mich dabei auf meine Zukunft sehr gut vor.