Bachelor

Wirtschaftspsychologie

  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • 7 Semester
  • Präsenzstudium
  • 210 ECTS
  • 590 € / Monat
  • Bewerbungen für WS 2022/2023 noch möglich
  • Akkreditiert
  • Nur Wintersemester
  • ohne NC
  • Vollzeit

Interessieren dich personalwirtschaftliche Themen und die Psychologie? Das Bachelor-Studium Wirtschaftspsychologie an der Dresden School of Management kombiniert beides - so lernst du beispielsweise wie und warum Mitarbeiter Entscheidungen treffen.

  • deutsch
  • Wintersemester
  • Auslandsaufenthalt
Infomaterial anfordern Jetzt bewerben

Deine Lerninhalte
Psychologie, Personal und BWL perfekt kombiniert

Innerhalb des Studiums Wirtschaftspsychologie an der Dresden School of Management eignest du dir Kenntnisse aus den Bereichen Psychologie und Betriebswirtschaftslehre an. Mit dieser Wissenskombination kannst du das Verhalten von Mitarbeitern analysieren und positiv darauf einwirken. Als Wirtschaftspsychologe arbeitest du häufig eng mit den Personalabteilungen zusammen. Wenn es z. B. um ein positives Betriebsklima oder um die Optimierung von Arbeits- und Kommunikationsprozessen geht, bist du gefragt.

Der Studiengang ist die ideal für dich, wenn du

  • gern mit Menschen zusammenarbeitest und Einfühlungsvermögen besitzt,
  • Neugier für zwischenmenschliche Fragestellungen hast,
  • über eine analytische Denkweise verfügst,
  • ein naturwissenschaftliches Interesse hast,
  • selbst in Organisationen etwas bewirken möchtest,
  • zielstrebig bist und Durchhaltevermögen besitzt.

Auf Basis einer fundierten Grundausbildung in psychologischer Methodenlehre (Forschungsmethoden, Statistik und Empirisch-Wissenschaftliches Arbeiten sowie psychologische Diagnostik) und in psychologischen Grundlagenfächern (z. B. Sozialpsychologie, Persönlichkeitspsychologie und Biologische Psychologie) erwirbst du im Bachelorstudium Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) praxisorientierte Fähigkeiten und anwendbares Wissen im Bereich der Arbeits- und Organisationspsychologie im unternehmerischen Kontext.

Zusätzlich erwirbst du Basics der Betriebswirtschaftslehre und vielfältige Kenntnisse im Bereich Personal. Mit diesem Mix an Kompetenzen überblickst du die Zusammenhänge zwischen Individuum, Unternehmen und Gesellschaft.

Deine Perspektiven
Deine Karriere als Wirtschaftspsychologe /In

Nach Abschluss des B.Sc.Studiums Wirtschaftspsychologie schlägst du die Brücke zwischen Menschen und Unternehmen. Du weißt, dass der Arbeitnehmer die wichtigste Ressource eines Unternehmens ist und kannst dahingehend die Unternehmensleitung beraten oder die Mitarbeiter coachen.

Dir stehen nach dem Studium Karriereoptionen z.B. im Personalwesen, im Bildungs- bzw. im Sozialsektor oder auch in der Gesundheitsbranche offen. Zu den Aufgabenfeldern gehören dabei u.a. die Auswahl und die Qualifizierung von Mitarbeitern, Studien, Auswertung und Ermittlung von Bedarfen zur Weiterbildung oder auch die Beratung und die Unterstützung von Arbeitnehmern in beruflichen Stress- oder Belastungssituationen. Das Studium der Wirtschaftspsychologie qualifiziert dich für Fach- und Führungspositionen mit entsprechender psychologischer Expertise. Zudem kannst du dich auch als Coach oder Berater selbstständig machen und Menschen sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld begleiten und beraten. Weitere Einsatzfelder des Arbeits- und Organisationspsychologen sind Organisationsberatung, Training und Kompetenzmanagement, Coaching und Mentoring sowie Wissens- und Qualitätsmanagement.

Folgende Arbeitsfelder sind beispielsweise möglich:

  • Personalsuche und -auswahl
  • Organisationsentwicklung, Change Management
  • Training und Coaching
  • Weiterbildungsmanagement
  • Arbeitsanalyse, -bewertung und -gestaltung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Personal- und Unternehmensberatung

Prof. Dr. David erklärt's Was macht man eigentlich als Wirtschaftspsychologe

Wirtschaftspsychologie als Kombinationsfach von Psychologie und Wirtschafts klingt spannend aber in welchen Bereichen arbeiten die Absolventen und Absolventinnen danach? Prof. Dr. David erklärt es euch in seinem Video.

Im Interview
Im Interview

Mo - Studierender der Wirtschaftspsychologie

Mo kommt aus Großenhain und studiert seit zwei Jahren an der Dresden School of Management den Bachelor Wirtschaftspsychologie. Er war einer der ersten Studierenden dieser Fachrichtung am Dresdner Campus.

Bereits seit der neunten Klasse war Mo an der Psychologie interessiert. Eine Karriere als Psychotherapeut wollte er jedoch nicht anstreben. Als es dann in der Abiphase um die Wahl des künftigen Studienganges ging, stieß er im Internet auf die SRH Dresden und den B.Sc. Wirtschaftspsychologie. Die Kombination von zwei Fachgebieten und das Anwenden der Psychologie in der Wirtschaft fand er spannend. Außerdem begeisterte ihn, dass der Dresdner Studiengang im Vergleich zu den Angeboten anderer Hochschulen viele psychologische Module enthält.

Jetzt ist Mo bereits im 4. Semester und wie für viele Studienanfänger in 2020 begleitete ihn die ersten Semester größtenteils Onlinelehre. Umso mehr freut es ihn, dass jetzt wieder hauptsächlich am Campus gelehrt wird. Im Studium schätzt er die kleinen Seminargruppen, die individuelle Betreuung durch die Professorinnen und Professoren und den Praxisbezug in der Lehre. So können er und seine Kommilitonen das erlernte Wissen gleich umsetzen. Anfang des Jahres erarbeiteten sie beispielsweise mit dem Unternehmen in-on-media aus Leipzig in einem Workshop Ideen für Medieninhalte von morgen.

Als nächstes plant Mo ein Auslandssemester in Wien. Dort will er sich im Bereich Personalmanagement vertiefen. Nach dem Bachelor soll es dann mit einem Masterstudium weitergehen, um dann später vielleicht in der Forschung Fuß zu fassen oder sich selbstständig zu machen. Aber da ist er noch gar nicht festgelegt, schließlich bietet ihm das Studium so viele Karrieremöglichkeiten.

Save the Date

Sächsischer Hochschultag | 12.01.23 ab 9 Uhr

Kommt an unseren Dresdner Campus am Albertplatz und lernt Profs., Studierende und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen kennen. Freut euch auf Workshops, Probeseminare, Erfahrungsberichte und viel viel mehr.

Unser Lehrprinzip
Unser Lehrprinzip

Studiere nach dem CORE-Prinzip

Dein Wirtschaftspsychologie-Studium führt dich direkt in die Praxis. In Projekten beschäftigst du dich intensiv in 5-Wochen Blöcken mit einem Thema der Psychologie oder anderen Bereichen. Dies betrachtest und bearbeitest du aus verschiedenen Blickwinkeln. So lernst du nicht nur interessante Fragestellungen aus der Praxis kennen. Du baust dir auch anwendungsorientiertes Wissen in den wichtigsten Managementdisziplinen auf.

Lerne mehr über unser CORE-Prinzip
Infotag/ Info Session SRH Virtual Info Session | DEU

Interessierst du dich für ein Studium an der SRH Dresden School of Management? Dann lerne unsere Hochschule und unsere Studiengänge kennen.

Zum Event
Infotag/ Info Session SRH Virtual Info Session | DEU

Interessierst du dich für ein Studium an der SRH Dresden School of Management? Dann lerne unsere Hochschule und unsere Studiengänge kennen.

Zum Event
Wir melden uns bei dir. Rückruf-Service

Du möchtest gern mit uns persönlich aber der Zeitpunkt ist gerade ungünstig? Nutze unseren kostenfreien Rückruf-Service. Buche dir deinen Wunschtermin bei deiner Studienberaterin und wir melden uns zum gewünschten Zeitpunkt telefonisch bei dir. 

Rückruf-Termin vereinbaren

Das sind deine Module Dein Lehrplan

7 Semester 210 ECTS
1. Semester

1. Semester

  • Einführung in die Geschichte und Methoden der Psychologie 8
  • Biologische Psychologie 8
  • Allgemeine Psychologie 6
  • Deskriptive Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie 6
  • Empirisches wissenschaftliches Arbeiten 8
2. Semester

2. Semester

  • Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie 8
  • Sozialpsychologie 8
  • Inferenzstatistik 6
  • Empirisch-Experimentelles Praktikum 6
3. Semester

3. Semester

  • Grundlagen psychologischer Diagnostik und Testtheorie 8
  • Allgemeine Psychologie II 10
  • Entwicklungspsychologie 8
  • Diagnostische Verfahren 6
4. Semester

4. Semester

  • Betriebswirtschaftslehre 8
  • Arbeits- und Organisationspsychologie II 8
  • Arbeits- und Organisationspsychologie I 8
5. Semester

5. Semester

  • Praktikum oder Auslandssemester 30
6. Semester

6. Semester

  • Praktikum/Auslandssemester 15
  • Personalauswahl und Führung I 8
  • Personalauswahl und Führung II 8
7. Semester

7. Semester

  • Personalentwicklung I 8
  • Personalentwicklung II 8
  • Nachweis Versuchspersonenstunden 1
  • Bachelorarbeit 12
Dein Auslandspraktikum

Studiere Wirtschaftspsychologie weltweit

Studieren und gleichzeitig ein anderes Land kennenlernen? Innerhalb deines psychologischen Bachelorstudiums kannst du im Auslandssemester, internationale Arbeitsluft schnuppern, andere Kulturen kennenlernen und deine Sprachkenntnisse verbessern.

Deine Dozentinnen und Dozenten Bei uns kannst du alles lernen

Zugangsvoraussetzungen
Das solltest du mitbringen

Diese Bewerbungsunterlagen benötigen wir von dir:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife). Falls du noch keinen Abschluss hast, reicht zunächst auch das letzte Zwischenzeugnis. Vor Studienbeginn benötigen wir aber dein Abschlusszeugnis.
  • ODER Nachweis eines fachspezifischen Berufsabschlusses (mehr Infos zum Studium ohne Abitur)
  • Lebenslauf

Falls Deutsch nicht deine Muttersprache ist, solltest du uns einen Deutschnachweis vorlegen.

Hier findest du die Sprachtests und die Level, die du mitbringen solltest:

  • DSH-Prüfung (Stufe 2)
  • TestDaF (TDN 4 in allen Teilprüfungen. Sofern in einer Teilprüfung die Note 3 vorliegt, kann diese ausgeglichen werden, wenn in einer anderen Teilprüfung die Note 5 vorliegt und insgesamt mindestens 16 Punkte erzielt worden sind)
  • das Goethe-Zertifikat C1 oder C2 bzw. Telc C1 oder C2 (Mindestnote gut/2)
  • das Sprachdiplom (Stufe II) der Kultusministerkonferenz (KMK), auch DSD II genannt
  • die Feststellungsprüfung eines Studienkollegs, Prüfungsteil Deutsch
  • telc C1 Hochschule

Kosten und Finanzierung
So viel kostet das Studium

Ein Studium an der Dresden School of Management steht für eine Investition in deine Zukunft. Als Studierende*r an einem SRH-Campus profitierst du von kleinen Studiengruppen, individueller Betreuung und praxisnahen Lehrveranstaltungen. 

Die Studiengebühren betragen

  • für EU/EWR-Studierende (inkl. Westbalkan, Schweiz und Ukraine): 590 € pro Monat.
  • für Nicht-EU/Nicht-EWR-Studierende 3.540 € pro Semester.

Diese Höhe ist für den gesamten Zeitraum des Studiums festgeschrieben. Zusätzlich werden zu Studienbeginn 500 € Immatrikulationsgebühr für EU/EWR-Studierende bzw. 900 € Nicht-EU/Nicht-EWR-Studierende erhoben.

Erfahre mehr zur Finanzierung deines Studium auf unserer Finanzierung Seite.

Jetzt Bewerben
Bewerbungsprozess und Fristen

So sieht unser Bewerberprozess aus:

  1. Du schickst uns deine Daten und Unterlagen über unser Bewerberportal.
  2. Wenn du die Zulassungsbedingungen erfüllst, laden wir dich zu einem Bewerbergespräch ein
  3. Wenn dieses erfolgreich ist, erhältst du von uns die Zusage und den Studienvertrag
  4. Du unterschreibst den Studienvertrag und sendest ihn an uns zurück
  5. Du zahlst die Anmeldegebühr (alle Studierende) und eventuell eine Anzahlung von 3000 € (nur Nicht-EU/EWR Studierende)
  6. Wir erstellen dir deinen Zulassungsbescheid
  7. Du nimmst an unserer Einführungswoche teil und dann geht es los!

Wir freuen uns auf dich.

Jetzt mit uns durchstarten Sichere dir jetzt deinen Studienplatz.
  • Hier lernst Du step by step
  • Du studierst in praxisnahen Aufgaben in kleinen Teams
  • Du kannst dich in 5-Wochen-Blöcken aufs Wesentliche konzentrieren
  • Du bekommst kontinuierliches Leistungs-Feedback
Hier geht es zum Studienplatz