Zurück

Institut für Dienstleistungsmanagement (IDM)

Ein besonderer Fokus des Forschungsansatzes des Instituts liegt auf Fragestellungen der Tourismusbranche als wichtiger Impulsgeber für das zugrundeliegende Dienstleistungsverständnis. Dies schließt Unternehmen der Hotellerie sowie der Hospitality-Branche  mit ein. Da diese Branche insbesondere von mittelständischen Unternehmen geprägt ist, finden die überwiegende Anzahl der Projekte des Instituts in diesem Wirkungskontext statt. Dennoch profitieren auch Klein(st)- und Großunternehmen von unseren wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen.

Das Institut für Dienstleistungsmanagement widmet sich seit Gründung im Jahr 2015 als Forschungsinstitut der SRH Dresden School of Management relevanten Fragestellungen zu Themen des Dienstleistungsmanagements. Ein inhaltlicher Fokus unserer Tätigkeit zielt auf die langfristige Zukunftsfähigkeit dieser Unternehmen. Insofern erforschen wir Elemente und Auswirkungen eines innovationsfreundlichen Managementansatzes. Zudem fühlen wir uns einem Nachhaltigkeitsbewusstsein verpflichtet. Bisherige Forschungsschwerpunkte: Innovationen im Tourismus
Die Träger des Tourismus stehen vor der Herausforderung, zukünftiges Wachstum u. a. mithilfe eigenständiger Innovationen zu generieren. In der touristischen Dienstleistungsinnovationsforschung besteht – im Gegensatz zu Sachgüterinnovationen – nach wie vor hoher Forschungsbedarf.
Zukunftsforschung: Trendanalysen und -prognosen sowie Zukunftsszenarien
Transfer wissenschaftlicher Erkentnisse in die Gesellschaft und Wirtschaft

Beteiligte Personen

Geschäftsführender Direktor:

Wissenschaftlicher Direktor:

  • Prof. Dr. Walter Freyer

Weitere beteiligte Personen:

Ihr Ansprechpartner

Institutsprojekte

Hotel Development für AZIMUT Hotels, Hotel Development im Hotel Bayerischer Hof Dresden, Mystery Checks im Food & Beverage, Regionale Marktstrukturerhebung Gastronomie – Analyse von Sekundärdaten der Region Sachsen, Unternehmerisches Denken, Entscheiden und Handeln in der Hotellerie, Strategische Neupositionierung eines Interessenverbands der Dienstleistungsbranche, Mindestlohnstudie DEHOGA Sachsen, Ist- und Zukunftsanalyse des „Gasthof zur Linde“ in Leuna OT Spergau, Employer Branding im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.