Zur Newsübersicht
  • Forschung

Expertinnen und Experten der Inklusionsforschung treffen sich wieder in Präsenz in der deutschen Toskana

Prof. Dr. Ute Kahle zu Gast auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) in Landau

Die diesjährige Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) wurde von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der Universität Koblenz-Landau am Standort Landau ausgerichtet. Am 01. und 02. Juli 2022 fanden sich über 200 Expertinnen und Experten in der deutschen Toskana ein, um über »Crossing Boundaries: Methodische und methodologische Reflexionen zur (eigenen) Praxis der Inklusionsforschung«, so der Tagungstitel, zu diskutieren und in den Austausch zu gehen.

Die Tagung war für viele Kolleginnen und Kollegen die erste Präsenztagung seit über zwei Jahren, in der man wieder in persönlichen Gesprächen und Diskursen die aktuellen Herausforderungen für Inklusion besprechen konnte. Die Veranstalter haben dies auch in ihrem Tagungsprogramm berücksichtigt und der „Familie“ der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Inklusionsforschung besondere Formate eingeräumt, die den Austausch und die soziale Interaktion fördern. Schwerpunkt der Tagung war in diesem Jahr die partizipative Forschung, die weiterhin Fragen zu den Methoden und zur Methodologie aufwirft.

Die 6. Arbeitstagung der AG Inklusionsforschung findet Ende Juni 2023 an der Universität zu Bielefeld statt. 

Mehr zur Landestagung der DGfE
Dein Ansprechpartner
Prof. Dr. Ute Kahle

Professorin für Soziale Arbeit | Studiengangsleiterin Soziale Arbeit

ute.kahle@srh.de 0351 407617 20
Hier sind Prof. Dr. Lisa Rosen, die zu Heterogenität und interkultureller Bildung forscht, im Gespräch mit Prof. Dr. Ute Kahle zu sehen.
Besonders erfreut waren Prof. Dr. Kahle und ihre Kollegin von der SRH Hochschule in Fürth, Prof. Dr. Marion Wüchner-Fuchs, sich in Landau persönlich zu begegnen und die weitere Zusammenarbeit zu bekräftigen.