Zur Newsübersicht
  • Exkursion

Studierende der Sozialen Arbeit besuchen den Kindervereinigung Dresden e. V.

Unterwegs im Dresdner Stadtteil Gorbitz

Im Seminiar “Organisationen und Träger der Sozialen Arbeit” lernen Studierende den Aufbau und die Struktur der öffentlichen und freien Institutionen und Organisationen der Sozialen Arbeit systematisch kennen. Um die Trägervielfalt auch in der Praxis erfahrbar zu machen, bot sich der Besuch der Kindervereinigung Dresden e. V. im Stadtteil Gorbitz, Praxispartner der Dresden School of Management, an.

Auf Einladung von Sozialpädagogin Anja Kost konnten Studierende die Beratungsangebote der Familienberatungsstelle Gorbitz kennenlernen, die folgende Angebote umfasst:

  • Beratung zu Erziehungs- und Beziehungsfragen sowie bei Problemen und Konflikten im sozialen Umfeld,
  • Fragen der Partnerschaft sowie zur Trennung oder Scheidung,
  • Stärkung von Erziehungskompetenzen auf der Basis des Konzepts der Ressourcenorientierung für die Entwicklung der Kinder.

Als Zielgruppen werden 

  • Familien, die eine Veränderung anstreben und ihre interfamiliären Schwierigkeiten bearbeiten wollen oder sich Sorgen um die Entwicklung ihrer Kinder machen,
  • junge Volljährige, die eine Beratung zur eigenständigen Lebensführung und Persönlichkeitsentwicklung wünschen,
  • Kinder und Jugendliche, die sich mit ihren Sorgen allein fühlen und ein offenes Ohr benötigen,
  • Umgangsberechtigte, die Unterstützung bei der Ausübung des Umgangs benötigen,
  • Familien mit Flucht- und Migrationshintergrund, die beispielsweise Fragen zur Erziehung und Förderung ihrer Kinder und Jugendlichen haben sowie
  • Personen, die in beruflichem Kontakt mit Kindern und Jugendlichen stehen und ihre Praxis reflektieren oder eine Einschätzung zur Kindeswohlgefährdung im Einzelfall benötigen, angesprochen.

Die Information und Beratung ist kostenfrei, niedrigschwellig und vertraulich, wobei Kinder und Jugendliche auch ohne eine Erlaubnis ihrer Eltern Beratung in Anspruch nehmen können.

Die Studierenden teilten sich in zwei Gruppen auf, sodaß es jeweils in kleineren Gruppen möglich war, wechselnd einerseits dem informativen Vortrag von Anja Kost beizuwohnen, die auch einige biografische Aussagen zu ihrem fachlichen Werdegang preisgab. Andererseits konnten die Studierenden mit dem „Wegweiser durch Gorbitz“ hrsg. vom Quartiersmanagement Gorbitz, den Stadtteil mit seinen Einrichtungen und Projekten auf eigene Faust erkunden.

Im Anschluß an die Stadtteilbegehung und den Besuch lud Prof. Dr. Ute Kahle alle Studierenden zur Stärkung in eine Pizzeria im Zentrum von Dresden ein.

Mehr zur Kindervereinigung Dresden e.V.
Dein Ansprechpartner
Prof. Dr. Ute Kahle

Professorin für Soziale Arbeit | Studiengangsleiterin Soziale Arbeit

ute.kahle@srh.de 0351 407617 20